Fallschirmspringen aus 6.000 Metern Höhe – die Königsdisziplin beim Tandemsprung

Wer einmal den freien Fall beim Fallschirmspringen kennen und lieben gelernt hat, möchte irgendwann noch etwas mehr! Spätestens dann ist es Zeit für einen Absprung aus 6.000 Metern Höhe, der nicht umsonst als Königsdisziplin gilt.

90 Sekunden Freifall – aber trotzdem genauso sicher

Wer sich dieses besondere Erlebnis einmal gönnen möchte, braucht sich dabei keine Sorgen zu machen. Zwar verlängert sich die Zeit im freien Fall auf rund 90 Sekunden statt einer knappen Minute, doch im Übrigen funktioniert alles so wie auch bei einem Absprung aus einer Höhe von „nur“ 4.000 oder 4.500 Metern, insbesondere im Hinblick auf die Schirmfahrt zurück zum Boden. Doch für viele Fans der 6.000-Meter-Sprünge sind gerade die ersten Sekunden des Sprunges das Beste, wenn sie in einem gefühlt endlosen Freifall rund 4,5 Kilometer zurücklegen.

Die Versorgung mit Sauerstoff an Bord und die notwendige Einweisung erfolgen selbstverständlich so, dass du dafür keine besonderen Vorkenntnisse brauchst und dich voll und ganz auf das Erlebnis konzentrieren kannst. Ob beim Pink Boogie, bei einem anderen Fallschirmsprung-Event oder einfach so mit einer Gruppe von Gleichgesinnten – Höhensprünge bieten nochmal eine Extraportion Spaß und Nervenkitzel! Erkundige dich am besten frühzeitig nach infrage kommenden Startterminen und -flughäfen, wenn du die 6.000-Meter-Königsdisziplin des Tandemspringens einmal selbst erleben möchtest.

Ein Höhensprung – ein originelles Geschenk zu den verschiedensten Anlässen

Selbstverständlich kannst du auch gern jemand anderen mit einem solchen Sprung überraschen! Ein Gutschein für einen Fallschirmsprung aus einer Höhe, die kein einziger europäischer Berg erreicht, ist in jedem Fall ein außergewöhnliches Geschenk. Mögliche Anlässe dafür sind beispielsweise:

  • Junggesellenabschied
  • Hochzeit
  • Geburtstag oder Namenstag
  • runde Jubiläen oder
  • ein bestandenes Examen.

Für die Beschenkte oder den Beschenkten ist ein Gutschein fürs Fallschirmspringen aus 6.000 Metern Höhe mit keinerlei Zusatzaufwand verbunden, von der Anreise zum Sprungplatz einmal abgesehen. Denn eventuell notwendige Kleidung und Ausrüstung wird vor Ort ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung gestellt. Abgesehen von bequemer, sportlicher Kleidung und Turnschuhen ist also nichts weiter mitzubringen oder im Vorfeld anzuschaffen. Zudem wird die Vorfreude nicht durch Paukerei und Prüfungsangst getrübt.

Alles notwendige Wissen wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an einem Höhensprung ebenso wie bei jedem anderen Tandemsprung auch direkt vor Ort vermittelt. Sofern die Betreffenden fit sind und sich den beim Fallschirmspringen auftretenden physischen Belastungen ohne Einschränkungen gewachsen fühlen, gibt es nur wenige körperliche oder gesundheitliche Voraussetzungen: Eine Mindestgröße von 1,40 Metern und ein Maximalgewicht von rund 90 Kilogramm sind die einzigen Kriterien für einen erfolgreichen Sprung!