Fallschirm Tandemsprung

229,00 210,00

-8%
Artikelnummer: Fallschirm Tandemsprung Kategorie:

Fallschirm Tandemsprung

Bei einem Fallschirm Tandemsprung springt man nicht alleine, sondern gemeinsam mit einem erfahrenen Tandemmaster aus einem Flugzeug. Beide teilen sich einen Fallschirm und sind über ein stabiles Gurtsystem miteinander untrennbar verbunden.

Für Anfänger ergibt sich daraus ein besonders sicheres Gefühl, so dass man den freien Fall in Richtung Boden rundum genießen kann. Ganz egal, ob man sich selbst dieses besondere Erlebnis gönnen oder jemandem mit einem Fallschirmspringen Gutschein eine Freude machen möchte – ein Fallschirmsprung ist ein Ereignis, an das man sich sein Leben lang erinnern wird.

Fallschirm Tandemsprung: Mit einem Profi sicher springen

Bei einem Tandemsprung Bayern erfolgt zunächst eine Einweisung am Boden, ehe man gemeinsam mit dem Piloten und dem Tandemmaster, der den Sprung begleiten wird, in das Flugzeug steigt. Der Tandemmaster ist dabei entweder ein lizenzierter Fallschirmlehrer oder auch ein erfahrener Fallschirmspringer, der schon zahlreiche Sprünge absolviert hat und genau weiß, wie er handeln muss.

Fallschirm Tandemsprung Klattau

Fallschirm Tandemsprung Klattau für Kunden aus Bayern

Bei der Einweisung werden alle offenen Fragen des Teilnehmers beantwortet, damit er mit einem möglichst sicheren Gefühl in das Flugzeug steigen kann. Rund 20 Minuten dauert es, bis man die erforderliche Absprunghöhe erreicht hat. Je höher diese ist, desto länger dauert die Phase des freien Falls – für viele Teilnehmer ist diese das Highlight, denn man rast mit rund 200 km/h in Richtung Erde. Dabei verliert man jegliches Gefühl für Raum und Zeit und konzentriert sich ganz auf den freien Fall.

Hat man eine Höhe von etwa 1.500 m erreicht, öffnet der Tandemmaster schließlich den Fallschirm, der den freien Fall abbremst. Nun gleitet man für weitere fünf bis zehn Minuten langsam nach unten, bis man den Landeplatz erreicht.

Man kann das umliegende Panorama aus der Vogelperspektive genießen, Drehungen durchführen und setzt schließlich sicher zur Landung auf dem Boden auf. Dann durchströmen Glückshormone den Körper und man kann stolz auf das sein, was man geschafft hat: Man ist über seinen Schatten gesprungen und hat etwas völlig Neues gewagt – man hat Mut bewiesen und weiß nun, dass man mehr schaffen kann, als man zuvor denkt.

Die wichtigsten Voraussetzungen für den Fallschirmsprung

Um bei einem Tandemsprung dabei sein zu können, sind einige Voraussetzungen erforderlich. Die Mindestgröße liegt bei den meisten Anbietern bei 140 cm, das maximale Körpergewicht bei etwa 90 bis 100 kg. Wenn dieses höher ist, prüft das Team vor Ort zunächst, ob man sprungtauglich ist.

Körperliche Einschränkungen können ein Grund sein, den Sprung nicht absolvieren zu dürfen: Diabetiker, Asthmatiker und Personen mit Herzbeschwerden sowie Schwangere dürfen in der Regel nicht starten. Auch sollte man am Tag des Absprungs bei guter Gesundheit und nicht erkältet sein. Die eigene Fitness spielt für das Fallschirmspringen zumeist keine Rolle, jedoch sollte man einigermaßen fit sein und sich selbst für den Sprung bereit fühlen, ehe man startet.

Übrigens: Auch, wenn der Sprung nur wenige Minuten dauert – man wird die Erinnerung ein Leben lang behalten. Fast jeder Veranstalter bietet seinen Teilnehmern inzwischen an, vom eigenen Fallschirm Tandemsprung ein Video und Bilder aufzunehmen, so dass man sich auch danach immer wieder an diesem besonderen Ereignis erfreuen kann.